Menü
Abenteuer mit Kindern

Die 10 besten Outdoorblogs für Familien und warum du sie lesen solltest

Liest du auch so gerne Blogs? Wenn Blogger ihre Lieblingsblogs vorstellen, dann ist das wie einen Blick ins Bücherregal bei Freunden zu werfen. Das tue ich wirklich. Als ausgeprägter Bücherwurm interessiert es mich, was meine Mitmenschen lesen :-). Aber keine Sorge, ich frage vorher ;-). Früher fand ich eine Blogroll in der Seitenleiste super. Da konnte ich gleich schauen, was noch interessant für mich sein könnte. Darüber habe ich schon so manchen spannenden Blog entdeckt…

In diesem Blogartikel stelle ich dir 10 Blogs vor, die du – neben meinem natürlich 😉 – auf dem Schirm haben solltest. Lass dich inspirieren und schau bei dem ein oder anderen Blog vorbei, denn sie liegen alle nur einen Klick entfernt.

Was ist ein Outdoorbloger?

Falls du dich fragst, was ein Outdoorblog eigentlich ist, dann kann ich dir die Definition vom Hiking-Blog empfehlen.

Ein Outdoor-Blogger ist jemand, der an einem Blog (mit)schreibt und dort über seine Aktivitäten in der Natur berichtet. In seinen Beiträgen greift er das in der Natur aktiv sein, in all seinen Ausprägungen und Facetten auf. Er gibt wertvolle Tipps und bringt sein Know-how sowie seine persönliche Erfahrung und Meinung ein. Als Teil der Outdoor-Blogosphäre ist er gut mit anderen Outdoor-Bloggern vernetzt.

Hiking-Blog über die “Definition » Outdoor-Blogger «

Was macht für mich einen interessanten Outdoorblog für Familien aus?

Die Mischung macht es! Und wenn mir ein Blog gut gefällt, dann tauche ich in alle möglichen Artikel ein, komme immer wieder auf den Blog zurück, speichere mir Artikel in den Browser-Favoriten ab oder abonniere dankbar einen Newsletter. Eine tolle Mischung sind für mich eigene Erfahrungen, Tipps und Tricks, aber auch Ausrüstungs-Empfehlungen oder Impulse, einfach mal etwas auszuprobieren. Voller Motivation starte ich dann wieder in eigene Abenteuer.

Meine 10 liebsten Outdoorblogs, die ich gerne lese

Die Reihenfolge meiner Aufzählung gibt keinerlei Wertung wieder. Nur damit das mal gesagt ist. Und noch eine Anmerkung: Dieser Blogartikel enthält Werbung in Form von Links zu Produkten. Affiliate-Links habe ich mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Grundsätzlich verlinke ich nur zu Produkten, die ich selbst kenne oder von Herzen empfehlen möchte.

Und los geht’s…

#1 family4travel – Lena-Maria Hahn: Vom Schaumburger Land quer durch Europa

Lena-Maria Hahn und ihr Blog family4travel

Auch wenn ich Lena noch nie getroffen habe, kenne ich ihren Blog gefühlt schon ewig. Vermutlich bin ich über ihren “Norwegen mit kleinen Kindern”-Artikel auf ihrem Blog gelandet, als ich für unsere erste Norwegen-Reise mit Kind recherchiert hatte. Egal, ob Website im neuen Kleid, persönliche Einblicke ins Familienleben oder Gedanken über die Zukunft von Blogs: Ich lese alle Artikel gerne. Da war es auch kein Wunder, dass bei unserem Ostsee-Urlaub der Reiseführer von Lena* aus dem Naturzeit-Verlag nicht fehlen durfte. Im Mai 2022 gibt es die aktualisierte Auflage. Perfekt, für den Sommerurlaub.

Lena schreibt über Ausflüge in ihre unmittelbare Umgebung, dem Schaumburger Land, aber auch über Trips in den Harz, an die Ostsee, nach Schottland, über ihre Europa-Reise, ihre Schulerfahrungen in der Zeit und ihre Vorliebe für Cappuccino wirst du sicherlich bald entdecken. 

Warum solltest du den Blog von Lena lesen?

Es dreht sich alles rund um das große Thema Reisen mit Familie. Von Haustür bis quer durch Europa. Von Couchsurfing als Familie über Ferienwohnungen und kleine Hütten. Lena nimmt einen mit auf die Reise und bestens informiert, kannst du eure eigene Reise für die Ferien planen. 

Zum family4travel Blog von Lena: https://www.family4travel.de/

#2 rangerin.ch – Madeleine Gersbach: Waldwissen von Ameise bis Zaunkönig

Madeleine Gersbach und ihr Blog rangerin.ch

Madeleine ist Rangerin in der Schweiz und das hat mich von Anfang an fasziniert, seit wir uns bei Instagram über den Weg gelaufen sind. Wald – von Ameise bis Zaunkönig, das ist ihr Motto. Nicht nur auf ihrem Blog vermittelt Madeleine jede Menge Wissen rund um den Wald, wie etwa aktuell über die Frühblüher und wo du sie im Wald finden kannst, sondern auch in ihrem Newsletter in der Art eines Wald-Magazins. 

Madeleine schreibt über Tiere im Wald, welche Spuren sie hinterlassen und ihren Weg zur Rangerin, aber auch über wann ein Christbaum eigentlich Bio ist. Ihre Liebe zum Wald wirst du schnell in ihren Artikeln erkennen und danach bestimmt sofort loslaufen wollen. Also, noch ein Klick zum Blog für die Extra-Portion Motivation und dann ab mit dir und deinen Kindern in den Wald.

Warum solltest du den Blog von Madeleine lesen?

Wir können nicht alles wissen und manchmal braucht es einen Wegweiser, damit wir den Wald vor lauter Bäumen überhaupt noch sehen. Madeleine nimmt einen einfach mit auf Tour und danach ist es ganz leicht, den eigenen Wald vor der Haustür zu erkunden. 

Zum rangerin.ch Blog von Madeleine: https://rangerin.ch/

#3 survival-kompass.de – Martin Gebhardt: Bushcraft und in der Natur zu Hause sein

Martin Gebhardt und seine Themenvielfalt auf seinem survival-kompass – Blog

Martin ist Wildnis-Mentor, Bushcrafter und Autor. Und weil ihm die Natur vor der Haustür so wichtig ist und wir sicherlich nie ausgelernt haben, sitzen wir im gleichen Natur-Mentoren Kurs bei #wildniswind. Martin ist es wichtig, dass wir uns in der Natur zu Hause fühlen und uns nicht nur in einer netten Kulisse bewegen. Und wie wir das auch mit Kindern tun können, hat er in seinem Blogartikel Bushcraft mit Kindern: Wie anfangen? erklärt. Ein Unterschlupf oder ein Lager bauen, machen alle Kinder gerne. Von Martin habe ich die Idee mit dem Pflug aufgegriffen und die kam sehr gut an. In seinem Buch Bushcraft for Family: Gemeinsam in die Wildnis* findest du noch viele weitere Ideen für Projekte mit deinen Kindern. Wir werden uns als Nächstes den Hammer vornehmen, da wir diesen beim Zelten im Wald fast immer vergessen. Und je nach Boden geht der verflixte Hering dann einfach nicht rein. Bei Regen ist das ziemlich doof. 

Martin schreibt nicht nur über Bushcraft mit Kindern, sondern gibt auch Tipps zur Vorbereitung bei Stromausfall, Notfallrucksack packen, Gefahren im Wald, Feuer machen, Ausrüstung, Wandern, Camping und auch für Wildnispädagogen ist einiges dabei. Die Liebe zur Natur und wie schön es ist, sich auszukennen, wirst du in jedem Blogartikel von Martin spüren.

Warum solltest du den Blog von Martin lesen?

Sich mit Bushcraft zu beschäftigen, bedeutet, in der Natur zu Hause sein. Der wesentliche Unterschied zwischen Survival Training und Bushcraft besteht darin, mit der Natur zu leben und nicht nur in ihr überleben zu wollen. Martin zeigt in seinem Blog, wie wir dieses Leben in der Natur uns wieder aneignen können – ohne auf moderne Techniken zu verzichten, zeigt er handwerkliche Fähigkeiten, die wir längst vergessen haben. 

Zum survival-kompass.de-Blog von Martin: https://survival-kompass.de/

#4 schlaubatz.de – Antje Joost-Hirsekorn: Die Natur vor der Haustür entdecken

Antje Joost-Hirsekorn und ihr schlaubatz-Blog

Antje hat eine ganz wundervolle Figur erfunden. Den schlaubatz – ja, der schlaubatz wird klein geschrieben. Es geht hier schließlich nicht um Grammatik, sondern um ein zauberhaftes Wesen. Und mit dem schlaubatz geht es raus, direkt vor die Haustür. Bei Wind und Wetter und zu jeder Jahreszeit. Antje hat immer Basteltipps, Geschichten und Spielideen parat. Ganz nebenbei vermittelt sie wertvolles Wissen über die Natur. In ihrem Blogartikel Den Knospen auf der Spur schreibt sie zum Beispiel über eine Entdeckertour mit Kindern an noch trüben Wintertagen. Damit zeigt sie, dass es eine Menge zu entdecken gibt, auch wenn vermeintlich draußen noch nichts los ist. Mit Fragen und Foto-Ideen lotst uns Antje nach draußen. Die Entdeckertour funktioniert übrigens auch noch im Frühling – gerade bei einer kleinen Wanderung mit unterschiedlichen Höhenlagen lassen sich die Unterschiede bei den Knospen gut erkennen. 

Antje hat aber nicht nur den schlaubatz erfunden, sondern auch die Sammelkiste. Stabil, robust und prima, um Schätze unterwegs zu sammeln oder eine Schnitzeljagd im Wald zu machen und nach Pflanzen, Zapfen und Ähnlichem zu suchen. 

Warum solltest du den Blog von Antje lesen?

Haben dich deine Kinder schon einmal gefragt, ob Schnecken pullern können? Oder ob sie eigentlich mit Haus geboren werden? Auf diese Fragen findet Antje eine Antwort und vermittelt das Wissen auf spielerische Art und Weise. Aus kleinen Entdeckerkindern werden so etwa Schneckenexperten, die sich genau die Mündung einer Schnirkelschnecke anschauen. Aber natürlich geht es im Blog nicht nur um Schnecken! Sondern um noch viel mehr! Klick mal rein.

Zum schlaubatz.de Blog von Antje: https://www.schlaubatz.de/

#5 pfalzmitkids.de – Linda Schwind: Entdecke die Pfalz neu

Linda Schwind und ihr Blog pfalzmitkids

Linda schreibt über die wundervollen Ausflugsziele in der Pfalz. Und bei uns in der Pfalz ist immer etwas los – egal, bei welchem Wetter und zu welcher Jahreszeit. Damit es unterwegs nicht langweilig wird, hat Linda ein Kartenspiel mit jeder Menge Spielideen entwickelt. Das ist definitiv die Garantie, dass der Ausflug ein voller Erfolg wird. Eure Abenteuer in der Pfalz sammelt ihr in einem Mitmachbuch und habt jederzeit eine tolle Erinnerung an eure gemeinsame Familienzeit.

Linda und ich wohnen nicht nur um die Ecke, sondern wir teilen auch unsere Liebe zum Trekking im Pfälzer Wald. Und damit es Anfängern ein wenig leichter fällt, hat Linda zusammen mit Flo von Outdoordad.de letztes Jahr einfach zwei Familien eingeladen, mitzulaufen. So eine coole Aktion! 

Warum solltest du den Blog von Linda lesen?

Du weißt nicht, was du am Wochenende mit deinen Kindern unternehmen sollst? Du wohnst mit deiner Familie in der Pfalz? Dann findest du auf dem Blog zahlreiche Ausflugsideen, um mit deiner Familie eine tolle Zeit direkt vor der Haustür zu verbringen. Egal, ob im Wald, auf einem Spielplatz, auf einer Burg oder im Kuckucksbähnel unterwegs nach Elmstein – Linda hat eine wahre Fundgrube erstellt. Praktisch auswählbar nach Kategorien wie Wandern, Tiere, Entdecken und Rad wird sicherlich jede Familie etwas finden.

Zum pfalzmitkids.de Blog von Linda: https://www.pfalzmitkids.de/

#6 outdoorfamilienglueck.com – Natalie Dickmann: Naturzeit mit Kindern, Familie & Freunden

Natalie Dickmann und ihr Blog outdoorfamilienglück

Natalie schreibt über eine Region, die bei mir zu den weißen Flecken auf der Deutschlandkarte gehört. Durch ihren Reiseführer Oasen im Ruhrgebiet* aus dem Naturzeitverlag bin ich auf Natalie aufmerksam geworden. 

Und eins ist klar: Wenn wir uns mal dahin aufmachen, dann ganz bestimmt mit dem Reiseführer im Gepäck, um ganz viel Natur zwischnen den zahlreichen Kulturangeboten in der Region zu entdecken.

Im Blog von Natalie geht es aber nicht nur um das Ruhrgebiet. Naturzeit mit Kindern, Familien und Freunden bedeutet, auch mal Wanderungen ohne Kind zu machen. Eben mit Freundinnen in den Bergen unterwegs zu sein. Die Touren mit Kind und Kegel bilden sicherlich den Schwerpunkt und laden zum Nachwandern ein. 

Warum solltest du den Blog von Natalie lesen?

Du willst mit der Familie unterwegs sein, aber auch mal allein oder mit Freundinnen? Natalie zeigt es, wie es geht und schreibt über ihre Touren. Aber nicht nur das. Buchempfehlungen und Tipps zur Ausrüstung sind auch dabei. Und falls du im Ruhrgebiet wohnst oder mal etwas anderes als Alpen oder Nordsee für die Ferien planst, dann besuche den Blog von Natalie. 

Zum outdoorfamilienglueck.com Blog von Natalie: https://outdoorfamilienglueck.com/

#7 muetterimpulse.de – Sophie Mikosch: Von Spielgruppe bis digitales Ökodorf

Sophie Mikosch und ihr Blog Mütterimpulse

Sophie ist Autorin, Bloggerin, Spielgruppenleiterin einer Waldgruppe und hat ein digitales Ökodorf gegründet. Sie schreibt auf ihrem Blog über einen achtsamen und umweltbewussten Familienalltag, in dem es viel Platz für Natur und schöne Rituale mit den Kindern gibt. 

Als Autorin hat Sophie einige Bücher geschrieben. Spielideen für den Wald und Tipps für die Gründung einer Waldspielgruppe finden sich in Mit Kinder im Wald durch die Jahreszeiten*. Selbstverständlich steht das Buch auch bei mir im Bücherregal. 🙂 Im Buch Online Geld verdienen als Mama* hat sie das Thema Online-Business Aufbau aufgegriffen. Sie räumt dabei mit einigen Mythen auf, gibt eine realistische Zeiteinschätzung, wie lange so ein Aufbau tatsächlich auch dauern kann und hilfreiche Informationen, um auf jeden Fall damit zu starten.  

Warum solltest du den Blog von Sophie lesen?

Die Themenvielfalt auf Sophies Blog ist reichhaltig. Von Geburtsvorbereitung, über Kindergartenfrei bis hin zu Ideen für Waldspielgruppen spannt sich ein großer Bogen. Im Kern wirst du aber immer wieder Sophies Überzeugungen finden: ein Netzwerk zwischen Gleichgesinnten aufbauen, bewusst Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen. Suchst du genau das? Dann klick unbedingt in den Blog rein.

Zum muetterimpulse.de Blog von Sophie: https://www.muetterimpulse.de/

#8 mamirocks.com – von Verena Wagner: Der Naturblog aus Tirol

Verena Wagner und ihr Blog Mami-rocks

Verenas Blog in wenigen Worten zusammenzufassen, ist eine kleine Herausforderung. Von Work Life als Mama, über Spielplätze und Touren rund um Innsbruck, Foodsharing, nachhaltig Reisen und Achtsamkeit ist alles dabei. Ach ja, Yoga und Garten habe ich vergessen. Wenn du jetzt denkst, das wäre eine wilde Mischung, dann muss ich heftig widersprechen. 

Die vielfältigen Themen sind ein wahres Magazin. Es geht letztlich um alles, was das Leben in der Natur aus- und unsere Welt ein wenig nachhaltiger macht. Meine liebsten Blogartikel sind in der Kategorie Unterwegs und auch in Food Garten.  

Warum solltest du den Blog von Verena lesen?

Verena schreibt über sich, sie hilft mit, die Welt zu retten. Gelingt ihr das? Aus meiner Sicht auf jeden Fall! Ihre Blogartikel laden zum Nachmachen ein, zeigen Ideen auf, die mir nicht immer bewusst sind und motivieren, sich eine Scheibe abzuschneiden. Absolut gelungen! Klick mal rein.

Zum mamirocks.com Blog von Verena: https://mamirocks.com/

#9 outdoordad.de – von Florian Jacobi: Wandern geht immer und überall

Florian Jacobi und sein Blog Outdoordad

So wie Linda über die Pfalz schreibt, bloggt Florian über Ausflugsziele im Taunus. Für meine Familie und mich ist das sehr praktisch. Die Tipps von Linda können wir im Alltag nutzen, während ich bei Flo vorbeischaue, wenn wir in meiner alten Heimat unterwegs sind. 

Willst du wissen, wo ich als Jugendliche die ersten Kletterkurse gemacht habe? Dann klick mal in dieses Taunus-Häppchen. Hilfreich ist auch die Ausflugs-Karte, denn hier sind Orte und die passenden Vorschläge direkt miteinander verlinkt.

Auch wenn Wanderungen im Mittelpunkt stehen, gibt es auch Tipps zu Spielplätzen, Lehrpfaden, Museen und den ein oder anderen Freizeitpark in der Region. Du wirst kaum etwas finden, worüber Flo noch nicht geschrieben und eine Empfehlung gegeben hat.

Warum solltest du den Blog von Florian lesen?

Du wohnst im Taunus und hast keine Idee, was du mit deiner Familie unternehmen sollst? Dann klick in den Blog und ich bin mir sicher, dass du fündig wirst. Selbst die Routen kannst du einfach nach wandern, denn Flo stellt seine GPS-Daten über die Plattform Komoot zur Verfügung. 

Zum Outdoordad.de Blog von Florian: https://outdoordad.de/

#10 Community-Vorschlag – borderherz.de von Dina Knorr

Dina Knorr und ihr Blog borderherz

Als ich in meiner Insta-Story fragte, welche Outdoor-Blogs eigentlich zu den Favoriten meiner Community zählen, wurden einige genannt, die ich bereits hier im Blogartikel empfohlen habe. Aber den Blog von Dina kannte ich noch nicht. Zum Glück lag er nur einen Klick entfernt und schon ging es ums Wandern mit Kind und Hund.

Wenn das mal nicht ein Volltreffer war! Denn mit Hund zu wandern, finde ich fast herausfordernder als mit Kind. Bei Dina dreht sich also alles, um das Reisen mit Kind und Hund. Gespannt bin ich auf die zukünftigen WoMo-Touren mit Hund und welche Erfahrungen Dina dazu auf ihrem Blog teilen wird. Ihre Pläne für 2022, neben dem Wandern auch Kultur- und Freizeitprogramm einzubinden, um sowohl den eigenen Wünschen als auch den Bedürfnissen von wachsenden Kindern wie auch Hunden Raum zu geben, werde ich mitverfolgen.

Warum solltest du den Blog von Dina lesen?

Wandern mit Hund ist einfach anders. Mit Kind kam bei uns die erste Veränderung und mit unserer Hunde-Dame dann noch einmal. Wanderungen müssen jetzt kinder- und hundetauglich sein. In ihrem Blog liefert Dina dazu jede Menge Tipps und Tourenvorschläge. GPS-Daten ihrer Touren teilt sie auf der Plattform Outdooractive. Wenn bei dir Wandern mit Hund und Kind ein Thema ist, dan klick dich in den Block unbedingt einmal rein.

Zum borderherz.de Blog von Dina: https://www.borderherz.de/

Habe ich einen tollen Familien-Outdoorblog vergessen? Bitte kommentiere hier und ich ergänze diesen Blogartikel!

Jetzt hast du eine gute Übersicht über die Outdoorblogs, die ich gerne lese. Es gibt sicherlich noch so viele andere tolle Outdoorblogs, die ich noch gar nicht entdeckt habe. Kennst du andere Familien-Outdoorblogs, die absolut lesenswert sind? Bitte kommentiere unter diesem Blogartikel den Link. Ich schaue sie mir an und werde den Blogartikel ergänzen.

Speichere dir den Blogartikel für später auf deine Pinnwand bei Pinterest
Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile diesen oder speichere dir den Artikel auf deiner Pinnwand bei Pinterest!

No Comments

    Leave a Reply